Unzufrieden mit ihrer Zahnzusatzversicherung?

Die Qualität einer Zahnzusatzversicherung zeigt sich dann, wenn eine zahnärztliche Behandlung erforderlich wird. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Waren Sie mit den Leistungen Ihrer Zahnzusatzversicherung unzufrieden?

Alter Tarif – was tun?

Wenn Sie bereits seit mehreren Jahren eine Zahnzusatzversicherung haben, dann lohnt es sich, deren Leistungen unter die Lupe zu nehmen und zu prüfen, ob alle Leistungsbereiche – also Zahnersatz, Zahnbehandlung und Prophylaxe (= professionelle Zahnreinigung) abgedeckt sind.

Stellen Sie dabei fest, dass Sie einen niedrigen oder lückenhaften Versicherungsschutz haben, brauchen Sie die Zahnzusatzversicherung nicht gleich zu kündigen. Es gibt andere Möglichkeiten, den bestehenden Versicherungsschutz aufzustocken oder zu ergänzen.

Zahnzusatzversicherungen sind besser geworden

Die Zahnzusatzversicherungen haben sich in den letzten Jahren stark verbessert. Das hat im Wesentlichen zwei Gründe:

  1. die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung sind durch mehrere Gesundheitsreformen reduziert worden. Dadurch stieg der Eigenanteil, den die Patienten zu zahlen haben. Die Zahnzusatzversicherungen haben im Gegenzug ihre Erstattungssätze erhöht. Während alte Tarife oftmals nur 40% bis 50% Zuschuss zu Zahnersatz zahlten, sind heute Erstattungssätze zwischen 80% und 90% die Regel.
  2. die Zahnmedizin hat enorme Fortschritte gemacht. Insbesondere stehen heute viel bessere Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die natürlichen Zähne zu erhalten als dies früher der Fall war. Nur leider zahlen die Krankenkassen nicht jede Behandlung. Deshalb decken die privaten Zahnzusatzversicherungen jetzt auch den Leistungsbereich Zahnbehandlung mit ab. Und falls doch Zahnersatz erforderlich wird, dann entscheiden sich Patienten immer häufiger für Implantate, auch wenn diese deutlich teurer sind als Brücken oder herausnehmbare Teilprothesen. Daher gewähren die modernen Zahnzusatzversicherungen allesamt Versicherungsschutz für Implantate. Sie übernehmen außerdem auch Kosten, wenn dafür ein Knochenaufbau erforderlich wird.

Durch diese Entwicklungen sind viele neuartige Zahntarife auf den Markt gekommen.

Zahnzusatzversicherung ergänzen

Bevor Sie Ihren alten Vertrag kündigen, prüfen Sie zuerst die Möglichkeiten der Ergänzung oder Aufstockung. Beispielweise gibt es vereinzelt Versicherer, die einen Zahntarif nur für Zahnbehandlungen und Prophylaxe anbieten, mit dem man einen reinen Zahnersatz-Tarif ergänzen kann. Sie haben auch gar keinen Nachteil, wenn Sie Zahnersatz und Zahnbehandlung bei unterschiedlichen Versicherern abschließen. Im Gegenteil – manchmal ergeben sich dadurch sogar Beitragsersparnisse.

In folgenden Fällen allerdings sollte ein Tarifwechsel ernsthaft überprüft werden:

  • wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung haben, die bei Zahnersatz lediglich den Festzuschuss der Kasse verdoppelt und
  • wenn Implantate gar nicht mitversichert sind.

Tipps, worauf Sie beim Tarifwechsel achten sollten

1. Wartezeiten

Bei einem Neuabschluss haben Sie unter Umständen wieder Wartezeiten, in denen kein Versicherungsschutz besteht. Einige Versicherer bieten die Möglichkeit, bei Vorlage eines aktuellen zahnärztlichen Befundberichtes die Wartezeit zu erlassen. Das kann sehr lohnenswert sein.

Einige Versicherer bieten auch Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit an. Prüfen Sie, ob solche Tarife Ihre Anforderungen an den Versicherungsschutz erfüllen und ob Sie dort versicherbar sind. Falls Ihnen Zähne fehlen oder Sie an Parodontitis leiden, sind Sie leider nicht in jeder Zahnzusatzversicherung versicherbar. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

2. Leistungsgrenzen zu Beginn

Bei allen Tarifen ist außerdem die Leistung in den ersten Jahren auf Höchstbeträge begrenzt. Diese Grenzen können auch nur in Ausnahmefällen erlassen werden. Lassen Sie sich dazu am besten von unseren Experten beraten.

Haben Sie weitere Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf! Unsere Experten freuen sich auf Ihre Anfrage. Unsere Kontaktdaten finden Sie in dem Kästchen "Unser Service für Sie" auf der rechten Seite.

Zurück zu den häufigen Fragen zu Zahnzusatzversicherungen

Jetzt vergleichen

Jetzt leistungsstarke Tarife übersichtlich vergleichen.
Damit Sie auch im Leistungsfall Ihr Lächeln nicht verlieren.


Verwandte Themen zu diesem Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann könnten folgende Empfehlungen für Sie auch von Interesse sein.

Wechsel der Zahnzusatzversicherung

Am deutschen Markt gibt es eine große Bandbreite an Zahnzusatzversicherungen. Leider gibt es viele Versicherungen, die Ihnen im Leistungsfall wenig helfen. Wenn Sie bei einer Gesamtrechnung von 5.000,- Euro einen Eigenanteil von 2.500,- Euro haben, ist der Ärger schnell groß. Wenn Sie unzufrieden mit Ihrer Zahnzusatzversicherung sind, kann ein Wechsel sinnvoll sein. Wir beraten Sie gern und bieten Ihnen leistungsstarke Alternativen an.

Unser Service für Sie!

Haben Sie Fragen? Unsere Zahnexperten sind gerne für Sie da:

Rückruf anfordern

oder anrufen unter

0711 - 69306435 (Festnetznummer)


to:dent.ta GmbH hat 4,96 von 5 Sternen | 30 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Zahnzusatzversicherungen vergleichen

Tragen Sie hier Ihr Geburtsdatum ein:

Mir ist besonders wichtig: