Das Vergleichsportal für gute Zahnzusatzversicherungen Menü Meine Tarife
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0711-69 30 64 35

Zahnzusatz: Stiftung Warentest prüft nur wenige Kriterien

vom 12.07.2021

Bietet Stiftung Warentest eine sinnvolle Entscheidungshilfe für die Auswahl einer guten Zahnzusatzversicherung? Häufig ist das leider nicht der Fall.

Stiftung Warentest prüft seit vielen Jahren Zahnzusatzversicherungen. Inzwischen stehen den Verbrauchern über 250 Zahntarife zur Verfügung - was die Auswahl sehr schwierig macht. Zumal sich die Zahntarife nicht nur im Preis, sondern auch in den Versicherungsbedingungen und den Annahmekriterien der Anbieter sehr stark unterscheiden. Stiftung Warentest prüft aber nur wenige Kriterien.

Finanzielle Aspekte der Zahnzusatzversicherungen

Zahnersatz als Prüfkriterium

Fachleute kritisieren die Testergebnisse hauptsächlich deshalb, weil in die Bewertung nur Zahnersatz einfließt. Um genau zu sein: bewertet wird, wie viel ein Zahntarif für Kronen, Inlay, Implantate und Zahnersatz nach Regelversorgung (wirtschaftlich günstigste Versorgung wie zum Beispiel Brücken aus Metall) erstattet. Berücksichtigt wird dann noch die Leistungsstaffel, also die maximale Erstattung in den ersten Jahren nach Vertragsabschluss. Mehr nicht. Nicht einmal die Erstattung der Material- und Laborkosten wird geprüft. So bekommt ein Zahntarif, der Laborkosten nur nach einem vom Versicherer vorgegebenen Preisverzeichnis erstattet (zum Beispiel Hanse Merkur, Signal Iduna, HUK ZZ Pro 90) ebenso ein "sehr gut" wie Tarife, die keine Preisvorgaben für Material- und Laborkosten machen. Es müssen nur "angemessene" oder "ortsübliche" Preise sein.

Leistungsstarke Zahnzusatzversicherungen

Unsere leistungsstarken Top-Tarife erstatten einen Großteil der Kosten für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Prophylaxe. Überzeugen Sie sich selbst und vergleichen Sie jetzt.

Mir ist besonders wichtig:

Zahnerhaltende Maßnahmen spielen bei Stiftung Warentest gar keine Rolle

Der eigene Zahn ist besser als der beste Zahnersatz - so denken viele Verbraucher. Und auch bei den Zahnärztinnen und Zahnärzten fand in den letzen Jahren ein Umdenken statt. Natürliche Zähne werden so lange wie möglich erhalten. Deshalb werden Zähne nicht gleich gezogen, wenn sich eine Zahnwurzel entzündet hat. Vielmehr haben sich moderne, hochwirksame Wurzelbehandlungen etabliert, mit denen die Wurzelkanäle bearbeitet, desinfiziert und neu befüllt werden können. Diese aufwendige Behandlung kostet mehrere hundert Euro und wird von den Krankenkassen nur in wenigen Ausnahmefällen bezuschusst.Für die Verbraucher ist der Versicherungsschutz daher wichtig. Stiftung Warentest räumt ein, dass Wurzelbehandlungen teuer sind, behauptet aber, sie kämen nicht so oft vor und rechtfertigt damit die "Nicht-Bewertung".

Auch andere zahnerhaltende Maßnahmen wie Füllungen, Zahnreinigung und Prophylaxemaßnahmen werden bei Stiftung Warentest nicht bewertet, sondern nur unter "Extras" aufgelistet.

Testergebnisse freut Versicherer

In erster Linie freuen sich die Versicherer über die Testergebnisse: von 244 geprüften Zahntarifen bekommen 91 ein "sehr gut". Davon wiederum bekamen 13 Zahntarife die Bestnote "0,5" und dürfen nun mit der Bezeichnung "Testsieger" beworben werden.

Für die Auswahl eines Zahntarifes ist der Test für den Verbraucher wenig hilfreich. Denn: der Verbraucher profitiert am meisten von einer Zahnzusatzversicherung, die zu seinem individuellen Zahnzustand am besten passt. Unter den "sehr gut" bewerteten Zahntarifen sind beispielsweise viele, die Parodontitis-Betroffene gar nicht oder nur mit umfassenden Leistungseinschränkungen annehmen. Auch Zahnlücken oder prothetisch versorgte Gebisse werden nicht überall versichert. Da Stiftung Warentest die Qualität der Versicherungsbedingungen nicht prüft, werden auch Leistungsausschlüsse in den Bedingungen nicht transparent gemacht.Letztlich ist die Unterstützung von Fachleuten, die sich auf Zahnzusatzversicherungen spezialisiert haben, unerlässlich, wenn man die individuell bestmögliche Zahnzusatzversicherung wünscht.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0711-69 30 64 35

Fragen zur News?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Artikel? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Unsere Experten freuen sich auf Sie und unterstützen Sie gern.

Zurück zu den Neuigkeiten rund um Zahnzusatzversicherungen

Individuell gesucht - Optimal abgesichert

  • mind. 80% Kostenerstattungen Zahnersatz
  • Zuzahlungen für die Prophylaxe
  • Unbegrenzte Implantate
  • Individuelle Absicherung


Verwandte Themen zu diesem Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann könnten folgende Empfehlungen für Sie auch von Interesse sein.

Finanzielle Vorteile durch Zahnzusatzversicherungen

Eine Behandlung beim Zahnarzt mag niemand. Achten Sie darauf, dass Sie nicht auch noch auf hohen Kosten sitzen bleiben. Mit einer guten Zahnzusatzversicherung sind Sie finanziell abgesichert. Ihre Zahnzusatzversicherung übernimmt die Kosten für hochwertigen Zahnersatz und zahlt die regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Am besten halten Ihre Zähne ein Leben lang. Wenn Sie sich darauf nicht verlassen wollen, entscheiden Sie sich für eine gute Zahnzusatzversicherung.

Erfahrungen & Bewertungen zu to:dent.ta GmbH