Das Vergleichsportal für gute Zahnzusatzversicherungen Menü Meine Tarife
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0711-69 30 64 35

Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Sie haben schon seit Jahren den Zahnarztbesuch gemieden und kennen demzufolge ihren Zahn-/Gebisszustand nicht? Dann kann eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen für Sie von Vorteil sein.

Auch wenn Sie schon von Zahnzusatzversicherern als nicht versicherbar abgelehnt wurden, ermöglicht Ihnen eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen die Chance auf umfangreiche zahnmedizinische Absicherung.

Zahnzusatzversicherungen trotz Vorerkrankungen

Keine Fragen zu Ihrer Zahngesundheit

Eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen macht genau das, was ihr Name aussagt – sie stellt keine Fragen zu Ihrer aktuellen Zahngesundheit. Das hat für Sie einige Vorteile. Sie müssen keine Aussagen zu Ihrem Zahnzustand machen. Egal, ob Sie über 10 Jahre alten Zahnersatz, Parodontose oder akuten Wurzelbehandlungsbedarf haben – Sie können versichert werden!

Warum Ihre Zähne also nicht mehr in optimalem Zustand sind, interessiert die Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen nicht. Der Versicherer nimmt Sie an und trägt im besten Fall Zahnbehandlungskosten zu 100 % sowie die Kosten für Zahnersatz zu 90 %.

Zahnzusatzversicherung trotz problematischer Gebisse?

Sie haben Parodontitis, Kronen, Brücken, Implantate oder andere kritische Vorbehandlungen? Dann gibt es trotzdem zwei gute Nachrichten:

  1. Sie sind trotzdem versicherbar und
  2. Hier finden Sie den richtigen Tarif.
Wir begleiten Sie sicher durch den Vergleich
und finden den für Sie passenden Tarif.

Leichter Zugang zu vollumfänglichem Zahnversicherungsschutz

Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen erleichtern Ihnen den Zugang zu vollumfänglichem Zahnversicherungsschutz. Wo Sie sonst über Formularen für Zahnzusatzversicherungen „brüten“, um keine der Antragsfragen falsch zu beantworten, senken Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen für Sie die Einstiegshürden. Das ist umso bedeutender, wenn Sie aus der Verwandtschaft und Bekanntschaft schon davon gehört haben, dass Zahnzusatzversicherer nicht gezahlt haben, wenn Patienten ihre Anträge unkorrekt ausgefüllt haben. Dabei kann dies auch unwissentlich geschehen sein – eine falsche Angabe reduziert die Erstattungshöhe oder schließt ggf. sogar die komplette Leistungsverpflichtung Ihrer Zahnzusatzversicherung aus.

Einschränkungen, die Sie kennen sollten

Obwohl Sie durch den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen nicht mehr befürchten müssen, die kompletten Zahnarztkosten selbst zu zahlen, gibt es auch bei diesen Tarifen Einschränkungen, die Sie kennen sollten. Sind Sie bereits in Behandlung oder wurde diese von ihrem Zahnarzt angeraten, zahlt selbst die Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen nicht.

Die Antragstellung erfolgt zwar schnell und unkompliziert, jedoch kann jeder Versicherer Ihre Patientenakte anfordern, sobald Sie bei Ihm eine Zahnarztrechnung einreichen. Das passiert vor allem dann, wenn die erste Rechnung gleich nach Vertragsabschluss eingereicht wird. Für die Zähne, die schon vor Abschluss Ihrer Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen als behandlungsbedürftig bzw. zur Behandlung „angeraten“ eingetragen waren, lehnt er die Versicherungsleistung ab.

Kein Versicherungsschutz für fehlende Zähne

In den Versicherungsbedingungen aller Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen ist festgehalten, dass für Zähne, die bei Antragstellung fehlen und noch nicht dauerhaft durch Implantate oder Brücken ersetzt sind, kein Versicherungsschutz besteht. Sollten Sie also planen, eine vorhandene Zahnlücke schließen zu lassen, erhalten Sie dafür keine Leistungen.

Keine vorvertragliche Anzeigepflicht

Dennoch: der Anbieter von Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen kann Ihnen nicht vorwerfen, Sie hätten ihm akute Zahnbehandlungen oder zahnmedizinischen Behandlungsbedarf verschwiegen. Es gibt bei Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen keine vorvertragliche Anzeigepflicht, die Sie hätten verletzen können. Die Kosten für Ihre zukünftig anfallenden Zahnprobleme muss der Versicherer übernehmen.

Jeder Antrag wird angenommen

Grundsätzlich sind Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen für alle Personen geeignet, die längerfristig von Zahnversicherungsleistungen profitieren möchten.

Sofort greifen kann die Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen bei Patienten:

Wir finden Ihre Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen!

Sprechen Sie mit unseren to:dent.ta-Experten für Zahnzusatzversicherungen – diese kennen die für Sie passenden Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0711-69 30 64 35

Fragen zum Artikel?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Artikel? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Unsere Experten freuen sich auf Sie und unterstützen Sie gern.

Zurück zu den Tipps der Zahnzusatzversicherungen

Zahnzusatzversicherung trotz problematischer Gebisse?

Sie haben Parodontitis, Kronen, Brücken, Implantate oder andere kritische Vorbehandlungen? Dann gibt es trotzdem zwei gute Nachrichten:

  1. Sie sind trotzdem versicherbar und
  2. Hier finden Sie den richtigen Tarif.
Wir begleiten Sie sicher durch den Vergleich
und finden den für Sie passenden Tarif.


Verwandte Themen zu diesem Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann könnten folgende Empfehlungen für Sie auch von Interesse sein.

Zahnzusatzversicherungen trotz Vorerkrankungen

Viele Patienten sind verunsichert, ob Sie mit einer Vorerkrankung eine Zahnzusatzversicherung abschließen können. Die Versicherungen schränken bei Vorerkrankungen den Versicherungsschutz in diesen Bereichen ein. Das ist verständlich, da die Versicherung keine Haftung für vorhandene Schäden übernimmt. In den meisten Fällen ist es trotzdem möglich, eine gute Zahnzusatzversicherung zu finden. Wir beraten Sie gern zu diesem Thema.

Erfahrungen & Bewertungen zu to:dent.ta GmbH