Befundorientierte Festzuschüsse für Zahnersatz

Im Rahmen der Gesundheitsreform zum 01.01.2005 wurde festgelegt, dass die gesetzliche Krankenversicherung für Zahnersatz „befundorientierte Festzuschüsse“ bezahlt. Dabei richtet sich die Höhe des Zuschusses nach dem konkreten Befund, den der Zahnarzt erhebt. Dieser kann zum Beispiel lauten: 2 fehlende Zähne im Oberkiefer. Oder: erhaltungswürdiger Zahn mit erheblichen Substanzverlusten. Jedem Befund ist ein bestimmter Betrag als Zuschuss zugeordnet. Dies bedeutet: Bei allen Versicherten wird bei gleichem Befund der gleiche Betrag zu Grunde gelegt — unabhängig von den tatsächlichen Aufwendungen. Es spielt bei der gesetzlichen Krankenversicherung also grundsätzlich keine Rolle, welche Kosten der Zahnarzt tatsächlich in Rechnung stellt.

Zurück zum Lexikon zu Zahnzusatzversicherungen

Zahnzusatzversicherungen vergleichen

Unser Service für Sie!

Haben Sie Fragen? Unsere Zahnexperten sind gerne für Sie da:

Rückruf anfordern

oder anrufen unter

0711 - 69306435 (Festnetznummer)

Unser Qualitätssiegel

Top Dental Tarif Qualitätssiegel
to:dent.ta GmbH hat 4,96 von 5 Sterne | 24 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu to:dent.ta GmbH