ZAHN Komfort und ZAHN Prestige der Bayerischen

vom 05.10.2017

Ab sofort stehen gesetzlich Versicherten und Beziehern von freier Heilfürsorge mit ZAHN Komfort und ZAHN Prestige der Bayerischen zwei neue Zahnzusatzversicherungen mit hohen Leistungen zur Verfügung.

ZAHN Komfort - Vorsorge wird belohnt

Wer regelmäßig ein Mal pro Jahr zur Zahnvorsorge geht, ist mit ZAHN Komfort bestens abgesichert. Der Tarif zahlt für Zahnersatz 90% der Gesamtkosten, wenn Sie im Behandlungsfall nachweisen können (z.B. durch ein Bonusheft), dass Sie in den letzten fünf Kalenderjahren regelmäßig bei der Zahnvorsorge waren. Gelingt dieser Nachweis nicht, beträgt die Erstattung 80%. Zum Zahnersatz gehören Kronen, Teilkronen, Brücken, Stiftzähne, Prothesen, Inlays und Implantate. Bei einer Implantatversorgung sind die Kosten für den Aufbau des Kieferknochens (sogenannten augmentative Leistungen) mitversichert. Es gibt bedingungsgemäß keine Beschränkung für die Anzahl der Implantate. Bei Antragstellern, die vor Vertragsabschluss bereits Implantate haben, sind diese mitversichert, wenn sie eines Tages erneuert werden müssen. ZAHN Komfort zahlt auch für funktionsanalytische Maßnahmen, die in Zusammenhang mit einem Zahnersatz anfallen.

ZAHN Prestige - ein rundum-sorglos-Tarif

Wer ganz besonderen Wert auf hochwertige zahnmedizinische Versorgung legt und sich über Kosten im Behandlungsfall gar keine Gedanken machen möchte, der wählt am besten den Prestige-Tarif. Dieser erstattet zusammen mit der Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. der Heilfürsorge 100% der Gesamtkosten. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine regelmäßige Zahnvorsorge nachgewiesen werden kann oder nicht. Abgesehen vom Prozentsatz, mit dem die Erstattung berechnet wird, unterscheiden sich die Tarifleistungen von ZAHN Prestige bei Zahnersatz nicht vom Zahntarif ZAHN Komfort.

Kostenübernahme für Zahnbehandlung und Prophylaxe

Wenn eine zahnerhaltende Maßnahme erforderlich wird, zum Beispiel Kompositfüllungen, Wurzel- oder Zahnfleischbehandlungen, so übernehmen dafür ZAHN Komfort und ZAHN Prestige - zusammen mit einer eventuellen Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung - bis zu 100% der Gesamtkosten. Dasselbe gilt für Leistungen zur Eingliederung von Aufbissbehelfe und Schienen, sofern diese nicht in Zusammenhang mit einer kieferorthopädischen Behandlung anfallen.

Für die zahnmedizinische Prophylaxe übernehmen beide Zahntarife 100% der Kosten bis maximal 200 EUR pro Kalenderjahr. Dazu zählen Kosten für die professionelle Zahnreinigung, Versiegelung, Fluoridierung, Speicheltest zur Keimbestimmung und die Kariesrisikodiagnostik.

Kieferorthopädie für Kinder und Erwachsene

Liegt eine Zahnfehlstellung vor, die aus medizinischen Gründen korrigiert werden muss, so übernehmen die Tarife ZAHN Komfort und ZAHN Prestige die Kosten zu 80% bis maximal 2000 EUR während der Vertragsdauer. Bei Kindern und Jugendlichen bis Alter 18 übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung einen Teil der Kosten, wenn die Zahnfehlstellung so gravierend ist, dass sie in die Kieferindikationsgruppe 3, 4 oder 5 eingeordnet wird. In diesem Fall übernimmt die Bayerische 100% der verbleibenden Mehrkosten bis max. 1500 EUR.

Besondere Leistungen zur Schmerzausschaltung

Neben der normalen lokalen Anästhesie gibt es weiterführende Maßnahmen zur Schmerzausschaltung wie zum Beispiel Lachgas-Sedierung, Akupunktur und Hypnose. Die Bayerische übernimmt hierfür in den Tarifen ZAHN Komfort und ZAHN Prestige 100% der Kosten bis max. 200 EUR pro Kalenderjahr. Insbesondere für Angstpatienten ist dies eine wertvolle Tarifleistung.

Wartezeit und Zahnstaffel

Die Leistungen für zahnmedizinische Prophylaxe stehen gleich ab Vertragsbeginn bei beiden Zahntarifen zur Verfügung. Für Zahnersatzmaßnahmen und Zahnbehandlungen gilt eine Wartezeit von sechs Monaten bei ZAHN Komfort. ZAHN Prestige verzichtet für alle Leistungen auf Wartezeiten.

In den ersten vier Kalenderjahren werden die Leistungen für Zahnersatz, Zahnbehandlung, Kieferorthopädie und Schmerzausschaltung bis zu folgenden Höchstbeträgen erstattet:

  • im ersten Kalenderjahr 1250 EUR,
  • in den ersten 2 Kalenderjahren 2500 EUR,
  • in den ersten 3 Kalenderjahren 3750 EUR und
  • in den ersten 4 Kalenderjahren 5000 EUR.

Danach werden die tariflichen Leistungen ohne Begrenzung gewährt. Das erste Kalenderjahr zählt ab Vertragsbeginn bis 31.12. desselben Jahres. Beispiel: bei Vertragsabschluss zum 01.11.2017 ist man ab 01.01.2018 bereits im 2. Kalenderjahr und genießt den höheren Versicherungsschutz (bei ZAHN Komfort ab 01.05.2018 nach Ablauf der Wartezeit).

Fehlende Zähne

Antragsteller können versichert werden, wenn sie nicht mehr als drei fehlende Zähne haben, die noch nicht durch Brücken oder Implantate ersetzt sind. Weisheitszähne und Lückenschluss sind dabei nicht mitzuzählen. Bei zwei und drei fehlenden Zähnen wird allerdings die oben beschriebene Zahnstaffel gekürzt auf folgende Beträge:

  • im ersten Kalenderjahr 300 EUR,
  • in den ersten 2 Kalenderjahren 600 EUR,
  • in den ersten 3 Kalenderjahren 900 EUR und
  • in den ersten 4 Kalenderjahren 1200 EUR.

Einschränkungen bei Versicherbarkeit

Ab vier fehlenden und noch nicht ersetzten Zähnen nimmt die Bayerische einen Antrag nicht mehr an. Abgelehnt werden außerdem auch Antragsteller, die in den letzten drei Jahren Parodontose/Parodontitis, Kiefergelenkserkrankung oder Zahnschmelz-Abbau hatten oder die eine Gebissanomalie haben.

Weitere Informationen und kostenfreie Beratung

Weitere Informationen zu den tariflichen Leistungen der ZAHN Smart Zahnzusatzversicherungen finden Sie unter FAQ Bayerische ZAHN Komfort und FAQ Bayerische ZAHN Prestige. Natürlich zeigen wir Ihnen auch die Tarifbedingungen unter Tarifbedingungen Bayerische ZAHN Komfort und Tarifbedingungen Bayerische ZAHN Prestige

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ZAHN Komfort oder ZAHN Prestige optimal zu Ihren Bedürfnissen passen oder wenn Sie beispielweise aufgrund einer Parodontitis in diesen Zahntarifen nicht versicherbar sind, dann helfen Ihnen unsere Fachleute gerne weiter. Nutzen Sie die kostenfreie und unverbindliche telefonische Beratung.

Fragen zur News?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Artikel? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Unsere Experten freuen sich auf Sie und unterstützen Sie gern. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite unter "Unser Service für Sie".

Zurück zu den Neuigkeiten rund um Zahnzusatzversicherungen

Vergleich Zahnzusatz-Versicherung

Alle News im Überblick

14.11.2017 - Dent100 - ein starker Tarif der ARAG
13.11.2017 - Neue Zahnzusatztarife Dent90 und Dent90+ der ARAG
01.11.2017 - Zahnzusatzversicherung: Stichtag 01.12. beachten
05.10.2017 - ZAHN Smart - eine neue Zahnzusatzversicherung der Bayerischen
01.08.2017 - Janitos dental max: Neuer Tarif mit umfassenden Leistungen
01.08.2017 - Zahnzusatzversicherung: mehr Leistung mit Bonusheft
01.02.2017 - Zahnersatz-Festzuschussliste 2017
24.10.2016 - Stiftung Warentest Vergleich Zahnzusatzversicherungen 2016
10.02.2016 - Zahnersatz-Festzuschussliste 2016
12.10.2015 - Zahnzusatzversicherung: Augen auf!
26.08.2015 - Wer zahlt die Professionelle Zahnreinigung (PZR)?
03.08.2015 - 100% Erstattung bei unfallbedingtem Zahnersatz
16.07.2015 - Stiftung Warentest testet professionelle Zahnreinigung
29.06.2015 - Zahnzusatzversicherung mit 100% Erstattung
13.04.2015 - Zahnersatz-Festzuschussliste 2015
27.03.2015 - Zahnzusatzversicherung trotz fehlender Zähne
17.03.2015 - Kein Festzuschuss ohne Heil- und Kostenplan
05.01.2015 - Krankenkassenwechsel: Wann ist ein Wechsel sinnvoll?
05.11.2014 - Bleaching im Zahntarif: CSS.smile
01.10.2014 - Symptome der Wechseljahre für Zähne und Zahnfleisch
18.09.2014 - Zahnzusatzversicherung trotz Parodontitis
29.08.2014 - Mundgesundheit bei Schwangerschaft und Kinderwunsch
23.06.2014 - Zähneknirschen sollte behandelt werden
26.05.2014 - Top-Zahnzusatzversicherungen jetzt auch in Gebärdensprache (Pressemitteilung)
05.05.2014 - CSS mit neuen Zahntarifen
08.04.2014 - Festzuschuss der Krankenkassen 2014
17.03.2014 - Zahnzusatzversicherung sollte unabhängig von der Kassenmitgliedschaft sein
10.03.2014 - Regelmäßige Zahnvorsorge mit Bonusheft - doppelt clever
22.02.2014 - Heil- und Kostenplan (HKP) immer einreichen
08.02.2014 - Parodontitis – die unbekannte Gefahr
08.02.2014 - GKV-Patienten bekommen Grundversorgung bei Zahnersatz
27.01.2014 - Implantate - beliebt aber teuer
20.01.2014 - Schneidezähne sind oft betroffen bei Sportverletzungen
16.01.2014 - Finanztest: Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung
11.01.2014 - Implantate richtig reinigen
27.07.2013 - Zahnspangen können teuer werden
08.07.2013 - Maßgeschneidert passt Zahnzusatzversicherung am besten
01.07.2013 - Zahnzusatzversicherung für 9,99 Euro?

Unser Service für Sie!

Haben Sie Fragen? Unsere Zahnexperten sind gerne für Sie da:

Rückruf anfordern

oder anrufen unter

0711 - 69306435 (Festnetznummer)

Unser Qualitätssiegel

Top Dental Tarif Qualitätssiegel
to:dent.ta GmbH hat 4,95 von 5 Sterne | 26 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu to:dent.ta GmbH