Stiftung Warentest testet professionelle Zahnreinigung

vom 16.07.2015

Stiftung Warentest hat die Qualität der professionellen Zahnreinigung (PZR) getestet und in der Ausgabe 07/2015 veröffentlicht. Zehn Testpersonen waren in Berlin und Nordrhein-Westfalen Undercover unterwegs und ließen sich in Zahnarztpraxen und sogenannten Prophylaxe-Zentren die Zähne reinigen. Anschließend prüften Experten die professionell gereinigten Zähne.

Ergebnis: unbefriedigend

Keine der getesteten Zahnreinigungen erreichte ein optimales Ergebnis. Insbesondere in den Zahnzwischenräumen blieben Beläge übrig. Doch gerade die Zahnzwischenräume sind auch in der häuslichen Mundhygiene ein Schwachpunkt. Daher gehen viele zwei Mal pro Jahr zur Vorsorge zur professionellen Zahnreinigung, um sicher zu sein, dass diese "Problemzonen" gründlich gesäubert werden.

Kontrolle auch durch Patient möglich

Stiftung Warentest weist darauf hin, dass jeder Patient die Möglichkeit hat, auch selbst eine Kontrolle der Qualität der professionellen Zahnreinigung durchzuführen. In Apotheken und Drogeriemärkten gibt es Tabletten oder Spülungen, die vorhandene Beläge farblich sichtbar machen.

Große Preisunterschiede für die professionelle Zahnreinigung

Die Preiseunterschiede für eine professionelle Zahnreinigung waren in dieser Untersuchung groß. Zwischen 50 und 150 Euro mussten die Testpersonen bezahlen. Zwar weist die Gebührenordnung für Zahnärzte einen Preis pro gereinigtem Zahn aus (aktuell 1,57 Euro), der Zahnarzt hat aber die Möglichkeit, diesen Grundwert mit einem Steigerungsfaktor zwischen 1,0 und 3,5 zu multiplizieren, je nachdem, wie schwierig die Behandlung war. Häufig wird der 2,3 fache Faktor angesetzt. Sind alle Zähne noch vorhanden - also maximal 32 Zähne - kommt man mit dem 2,3 fachen Steigerungsfaktor auf 115,56 Euro. Hinzu kommen noch Kosten für die Erstellung eines Mundhygienestatus und die Unterweisung, was bei der häuslichen Mundhygiene alles zu beachten ist.

Umfrage zur Kostenübernahme

Interessant ist auch die Umfrage von Stiftung Warentest zur Kostenübernahme bei großen Krankenkassen. Nur wenige bezuschussen die professionelle Zahnreinigung im Rahmen ihrer freiwilligen Satzungsleistungen mit Beträgen zwischen 30 und 50 Euro.

Verbraucher wurden ebenfalls befragt, wie viel Zuschuss ihre Krankenversicherung für die professionelle Zahnreinigung bezahlt. Das Ergebnis: 60% der gesetzlich Versicherten müssen die Zahnreinigung aus eigener Tasche bezahlen, da die Krankenkasse gar nichts mehr bezahlt. Bei den privat Versicherten sind es nur 10%.

Gesetzlich Versicherte haben die Möglichkeit, sich privat zusätzlich abzusichern. Das ist auch wichtig, um den Eigenanteil bei Zahnersatz und Zahnbehandlung zu minimieren. Moderne Zahnzusatzversicherungen erstatten dann in der Regel auch die Kosten für die professionelle Zahnreinigung ganz oder zumindest anteilig.

Fragen zur News?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Artikel? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Unsere Experten freuen sich auf Sie und unterstützen Sie gern. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite unter "Unser Service für Sie".

Zurück zu den Neuigkeiten rund um Zahnzusatzversicherungen

Vergleich Zahnzusatz-Versicherung

Alle News im Überblick

14.11.2017 - Dent100 - ein starker Tarif der ARAG
13.11.2017 - Neue Zahnzusatztarife Dent90 und Dent90+ der ARAG
01.11.2017 - Zahnzusatzversicherung: Stichtag 01.12. beachten
05.10.2017 - ZAHN Smart - eine neue Zahnzusatzversicherung der Bayerischen
05.10.2017 - ZAHN Komfort und ZAHN Prestige der Bayerischen
01.08.2017 - Janitos dental max: Neuer Tarif mit umfassenden Leistungen
01.08.2017 - Zahnzusatzversicherung: mehr Leistung mit Bonusheft
01.02.2017 - Zahnersatz-Festzuschussliste 2017
24.10.2016 - Stiftung Warentest Vergleich Zahnzusatzversicherungen 2016
10.02.2016 - Zahnersatz-Festzuschussliste 2016
12.10.2015 - Zahnzusatzversicherung: Augen auf!
26.08.2015 - Wer zahlt die Professionelle Zahnreinigung (PZR)?
03.08.2015 - 100% Erstattung bei unfallbedingtem Zahnersatz
29.06.2015 - Zahnzusatzversicherung mit 100% Erstattung
13.04.2015 - Zahnersatz-Festzuschussliste 2015
27.03.2015 - Zahnzusatzversicherung trotz fehlender Zähne
17.03.2015 - Kein Festzuschuss ohne Heil- und Kostenplan
05.01.2015 - Krankenkassenwechsel: Wann ist ein Wechsel sinnvoll?
05.11.2014 - Bleaching im Zahntarif: CSS.smile
01.10.2014 - Symptome der Wechseljahre für Zähne und Zahnfleisch
18.09.2014 - Zahnzusatzversicherung trotz Parodontitis
29.08.2014 - Mundgesundheit bei Schwangerschaft und Kinderwunsch
23.06.2014 - Zähneknirschen sollte behandelt werden
26.05.2014 - Top-Zahnzusatzversicherungen jetzt auch in Gebärdensprache (Pressemitteilung)
05.05.2014 - CSS mit neuen Zahntarifen
08.04.2014 - Festzuschuss der Krankenkassen 2014
17.03.2014 - Zahnzusatzversicherung sollte unabhängig von der Kassenmitgliedschaft sein
10.03.2014 - Regelmäßige Zahnvorsorge mit Bonusheft - doppelt clever
22.02.2014 - Heil- und Kostenplan (HKP) immer einreichen
08.02.2014 - Parodontitis – die unbekannte Gefahr
08.02.2014 - GKV-Patienten bekommen Grundversorgung bei Zahnersatz
27.01.2014 - Implantate - beliebt aber teuer
20.01.2014 - Schneidezähne sind oft betroffen bei Sportverletzungen
16.01.2014 - Finanztest: Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung
11.01.2014 - Implantate richtig reinigen
27.07.2013 - Zahnspangen können teuer werden
08.07.2013 - Maßgeschneidert passt Zahnzusatzversicherung am besten
01.07.2013 - Zahnzusatzversicherung für 9,99 Euro?

Unser Service für Sie!

Haben Sie Fragen? Unsere Zahnexperten sind gerne für Sie da:

Rückruf anfordern

oder anrufen unter

0711 - 69306435 (Festnetznummer)

Unser Qualitätssiegel

Top Dental Tarif Qualitätssiegel
to:dent.ta GmbH hat 4,95 von 5 Sterne | 26 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu to:dent.ta GmbH