Top 10 Zahnzusatzversicherungen für Jahrgang 1945 (Alter 73 Jahre)

Die Top 10 Zahnzusatzversicherungen für den Jahrgang 1945 sind in der unteren Übersicht dargestellt. Die Monatsbeiträge beziehen sich auf das Geburtsdatum 01.05.1945 (Alter: 73 Jahre) und einem Versicherungsbeginn am 01.12.2018. Die Berechnung bewertet ausschließlich die Leistung der Tarife. Die Monatsbeiträge fließen nicht in die Berechnung ein.

Bitte beachten Sie, dass für den Vergleich keine Schwerpunkte ausgewählt wurden.

Die folgende Tabelle enthält die zehn leistungsstärksten Tarife für den Geburtsjahrgang 1945.

Versicherer
Tarif
Zahnvorsorge
Allgemeine Tarifmerkmale
Monatsbeitrag
Bewertung 10 von 10
Bewertung 10 von 10
Bewertung 9 von 10
mitversichert
Bewertung 10 von 10
65,60 €
ZAHN Komfort
Bewertung 9 von 10
Bewertung 10 von 10
Bewertung 9 von 10
mitversichert
Bewertung 8 von 10
48,60 €
Bewertung 9 von 10
Bewertung 8 von 10
Bewertung 8 von 10
mitversichert
Bewertung 8 von 10
53,96 €

Der Monatsbeitrag ist abhängig von Ihrem persönlichen Geburtsdatum.

Zum Vergleich

Jetzt Vergleich mit Ihrem Geburtsdatum starten und
Ihren persönlichen Monatsbeitrag berechnen.

Top Ten Zahnzusatzversicherungen

Im folgenden werden die zehn leistungsstärksten Tarife für den Geburtsjahrgang 1945 in einer Kurzbeschreibung dargestellt.

1. Platz: ZAHN Prestige - Monatsbeitrag 65,60 €.

Bayerische mit dem Tarif ZAHN Prestige

Bewertung 10 von 10 Zahnersatz
Bewertung 10 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 9 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 10 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 1 steht der Tarif ZAHN Prestige der Bayerische zu einem Monatsbeitrag von 65,60 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Bayerische Tarifübersicht ZAHN Prestige finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Bayerische ZAHN Prestige.


2. Platz: ZAHN Komfort - Monatsbeitrag 48,60 €.

Bayerische mit dem Tarif ZAHN Komfort

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 10 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 9 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 8 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 2 steht der Tarif ZAHN Komfort der Bayerische zu einem Monatsbeitrag von 48,60 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Bayerische Tarifübersicht ZAHN Komfort finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Bayerische ZAHN Komfort.


3. Platz: ZE90 + ZBE - Monatsbeitrag 53,96 €.

Württembergische mit dem Tarif ZE90 + ZBE

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 8 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 8 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 8 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 3 steht der Tarif ZE90 + ZBE der Württembergische zu einem Monatsbeitrag von 53,96 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Württembergische Tarifübersicht ZE90 + ZBE finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Württembergische ZE90 + ZBE.


4. Platz: ZahnPRIVAT Premium - Monatsbeitrag 66,03 €.

Union mit dem Tarif ZahnPRIVAT Premium

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 9 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 8 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 7 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 4 steht der Tarif ZahnPRIVAT Premium der Union zu einem Monatsbeitrag von 66,03 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Union Tarifübersicht ZahnPRIVAT Premium finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Union ZahnPRIVAT Premium.


5. Platz: Dent100 - Monatsbeitrag 84,76 €.

ARAG mit dem Tarif Dent100

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 8 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 9 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 7 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 5 steht der Tarif Dent100 der ARAG zu einem Monatsbeitrag von 84,76 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter ARAG Tarifübersicht Dent100 finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ ARAG Dent100.


6. Platz: JA dental max - Monatsbeitrag 51,85 €.

Janitos mit dem Tarif JA dental max

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 9 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 8 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 6 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 6 steht der Tarif JA dental max der Janitos zu einem Monatsbeitrag von 51,85 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Janitos Tarifübersicht JA dental max finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Janitos JA dental max.


7. Platz: ZAB/ZAE/ZBB/ZBE - Monatsbeitrag 47,80 €.

Ergo Direkt mit dem Tarif ZAB/ZAE/ZBB/ZBE

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 10 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 10 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 6 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 7 steht der Tarif ZAB/ZAE/ZBB/ZBE der Ergo Direkt zu einem Monatsbeitrag von 47,80 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Ergo Direkt Tarifübersicht ZAB/ZAE/ZBB/ZBE finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Ergo Direkt ZAB/ZAE/ZBB/ZBE.


8. Platz: GIGA.Dent - Monatsbeitrag 59,90 €.

Hallesche mit dem Tarif GIGA.Dent

Bewertung 10 von 10 Zahnersatz
Bewertung 8 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 8 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 5 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 8 steht der Tarif GIGA.Dent der Hallesche zu einem Monatsbeitrag von 59,90 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Hallesche Tarifübersicht GIGA.Dent finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Hallesche GIGA.Dent.


9. Platz: ZBU/ZGU70/BZGU20 - Monatsbeitrag 59,98 €.

Württembergische mit dem Tarif ZBU/ZGU70/BZGU20

Bewertung 9 von 10 Zahnersatz
Bewertung 9 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 10 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 7 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 9 steht der Tarif ZBU/ZGU70/BZGU20 der Württembergische zu einem Monatsbeitrag von 59,98 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.
Bitte beachten Sie, dass der Tarif eine Altersrückstellung bildet, um altersbedingte Beitragserhöhungen zu vermeiden. Der Beitrag kann dadurch zum Vertragsabschluss um bis zu 30% höher ausfallen als bei Tarifen ohne Altersrückstellungen.

Unter Württembergische Tarifübersicht ZBU/ZGU70/BZGU20 finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Württembergische ZBU/ZGU70/BZGU20.


10. Platz: KDTP100 + KDBE - Monatsbeitrag 73,76 €.

Deutsche Krankenversicherung mit dem Tarif KDTP100 + KDBE

Bewertung 10 von 10 Zahnersatz
Bewertung 8 von 10 Zahnbehandlung
Bewertung 8 von 10 Zahnvorsorge
Bewertung 5 von 10 Allgemeine Merkmale

Auf Platz 10 steht der Tarif KDTP100 + KDBE der Deutsche Krankenversicherung zu einem Monatsbeitrag von 73,76 €. Der Monatsbeitrag wurde berechnet für das Geburtsdatum 01.05.1945 und einen Versicherungsbeginn am 01.12.2018.

Unter Deutsche Krankenversicherung Tarifübersicht KDTP100 + KDBE finden Sie die gesamte Tarifübersicht.

Häufige Fragen zum Tarif beantworten wir unter FAQ Deutsche Krankenversicherung KDTP100 + KDBE.


Zurück zu den Zahnzusatzversicherungen nach Jahrgang.

Jetzt vergleichen

Jetzt leistungsstarke Tarife übersichtlich vergleichen.
Damit Sie auch im Leistungsfall Ihr Lächeln nicht verlieren.


Verwandte Themen zu diesem Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann könnten folgende Empfehlungen für Sie auch von Interesse sein.

Familie

Zahnzusatzversicherungen sind optimal, wenn sie individuell für die versicherte Person passen. Für Kinder und Jugendliche ist Kieferorthopädie wichtig. Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch brauchen eine gute professionelle Zahnreinigung und Senioren legen Wert auf hochwertigen Zahnersatz. In Familien gibt es unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen an den Versicherungsschutz.

Die Qualität ist entscheidend

In Deutschland sind über 200 Zahnzusatztarife am Markt. Verschiedene Versicherungen bieten Tarife mit unterschiedlichen Leistungen an. Viele dieser Tarife erfüllen nicht unsere Mindeststandards. Im Schadenfall besteht das Risiko, dass Sie als Kunde einen Großteil der Kosten tragen. Das ist nicht die Idee einer guten Absicherung. Achten Sie in jedem Fall auf einen leistungsstarken Tarif, der Ihnen einen hohen Versicherungsschutz bietet.

Wechsel der Zahnzusatzversicherung

Am deutschen Markt gibt es eine große Bandbreite an Zahnzusatzversicherungen. Leider gibt es viele Versicherungen, die Ihnen im Leistungsfall wenig helfen. Wenn Sie bei einer Gesamtrechnung von 5.000,- Euro einen Eigenanteil von 2.500,- Euro haben, ist der Ärger schnell groß. Wenn Sie unzufrieden mit Ihrer Zahnzusatzversicherung sind, kann ein Wechsel sinnvoll sein. Wir beraten Sie gern und bieten Ihnen leistungsstarke Alternativen an.


Zurück zur Startseite: Vergleichsportal für Zahnzusatzversicherungen.


Weitere Empfehlungen von anderen Lesern

Die folgenden Artikel wurden häufig von anderen Besuchern gelesen. Vielleicht ist für Sie auch das Richtige dabei?

Einfacher mit Beratung - Wir unterstützen Sie gern

Die Auswahl der richtigen Zahnzusatzversicherung kann anspruchsvoll sein. Die Tarifbeschreibungen sind umfangreich und die Versicherungsbedingungen sind für Laien schwer verständlich. Beide enthalten Informationen, die für den Vergleich von Tarifen relevant sind. Zudem ist das Wissen von zahnmedizinischen Zusammenhängen für den Vergleich hilfreich. Unsere Experten kennen sich in diesen Bereichen aus und helfen Ihnen gern weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Test und Vergleiche von Zahnzusatzversicherungen

Im Internet gibt es eine Reihe von Vergleichsseiten für Zahnzusatzversicherungen. Oftmals ist leider nicht ersichtlich, nach welchen Kriterien die Zahnzusatztarife bewertet und verglichen werden. Günstige Tarife wirken auf den Besucher verlockend und verleiten zum Abschluss. Die Versicherungen kalkulieren die Beiträge jedoch genau, sodass geringe Beiträge immer auch geringe Leistung bedeutet. Wir machen unsere Bewertungskriterien und Mindeststandards transparent, damit Sie einen guten Versicherungsschutz genießen und im Leistungsfall nicht auf hohen Kosten sitzen bleiben.

Zahnarzt und Zahnarztpraxis

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sinken in der Zahnmedizin stetig. Die gesetzliche Krankenkassen erstattet medizinisch notwendige Maßnahmen. Viele kosmetisch bessere Alternativen bezahlt sie nicht. Gute Zahnzusatzversicherungen helfen Ihnen, Ihre gesetzlich versicherten Patienten besser zu versorgen. Hochwertige Behandlungen und eine professionelle Zahnprophylaxe führen zu optisch besseren Ergebnissen. Die Zufriedenheit Ihrer Patienten steigt und einen Großteil der Kosten übernimmt die Zahnzusatzversicherung.

Tipps und Ratgeber

Die Auswahl einer passenden Zahnzusatzversicherung ist aufwändig. Damit Ihnen bei Ihrer Suche keine Stolpersteine in den Weg kommen, finden Sie hier wichtige Tipps und Ratgeber. Profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Suche nach Ihrer Zahnzusatzversicherung.

Finanzielle Vorteile durch Zahnzusatzversicherungen

Eine Behandlung beim Zahnarzt mag niemand. Achten Sie darauf, dass Sie nicht auch noch auf hohen Kosten sitzen bleiben. Mit einer guten Zahnzusatzversicherung sind Sie finanziell abgesichert. Ihre Zahnzusatzversicherung übernimmt die Kosten für hochwertigen Zahnersatz und zahlt die regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Am besten halten Ihre Zähne ein Leben lang. Wenn Sie sich darauf nicht verlassen wollen, entscheiden Sie sich für eine gute Zahnzusatzversicherung.

Hinweise für Angstpatienten

In Deutschland gibt es viele Menschen, die Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt haben. Eine gute Zahnzusatzversicherung hilft Ihnen und übernimmt die Kosten für schonende Behandlungsformen.

Kieferorthopädie bei Kindern

Heutzutage ist es normal, dass Kinder eine Zahnspange tragen. Vielen Eltern ist es wichtig, dass Ihre Kinder schöne und gesunde Zähne haben. Leider sind die Behandlungskosten sehr hoch. Gute Zahnzusatzversicherungen für Kinder tragen die Kosten für die Kieferorthopädie, damit auch Sie Ihr Lächeln nicht verlieren.

Zahnprophylaxe: Schöne Zähne richtig pflegen

Die Zahnprophylaxe ist eine Vorsorge beim Zahnarzt. Die professionellen Zahnreinigung behebt vorbeugend Ursachen für viele Beschwerden. Ihre Zähne bleiben schön und gesund. Gute Zahnzusatzversicherungen zahlen hohe Zuschüsse für diese Vorsorge, da gesunde Zähne weniger Probleme verursachen.

Heilfürsorge

Viele Zahnzusatzversicherungen nehmen ausschließlich Mitglieder von gesetzlichen Krankenkassen auf. Für Empfänger der freien Heilfürsorge gibt es jedoch auch Möglichkeiten, den Versicherungsschutz durch eine Zahnzusatzversicherung zu erhöhen.

Amalgam

Amalgam ist seit Jahren in der Zahnmedizin umstritten. Da gesetzliche Krankenkassen nur Amalgam-Füllungen erstatten, schließen viele Patienten eine gute Zahnzusatzversicherung ab: Der Patient wählt Kunststofffüllungen als Alternative und die Zahnzusatzversicherung trägt die Kosten.

Gute Gründe für eine Zahnzusatzversicherung

Für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung gibt es zahlreiche gute Gründe. Das wichtigste Argument ist die Übernahme von hohen Kosten beim Zahnarzt. Gerade beim hochwertigen Zahnersatz entstehen Kosten von einigen tausend Euro. Die Zahnzusatzversicherung nimmt Ihnen das Risiko, auf diesen Kosten sitzen zu bleiben. Es gibt noch weitere gute Gründe.

Eigenanteil, Beiträge, Höchstgrenzen: Diese Kosten tragen Sie selbst

Für den Versicherungsschutz der Zahnzusatzversicherung zahlen Sie regelmäßig Beiträge. Durch diese Beiträge sind bei billigen Zahnzusatzversicherung nur wenige Kosten abgedeckt. Gerade im Leistungsfall erkennen Sie die Unterschiede zwischen guten und günstigen Zahnzusatzversicherungen. Zahnstaffeln haben inzwischen alle Zahntarife. Dadurch sind die Erstattungen in den ersten Jahren begrenzt. Spätestens fünf Jahre nach Abschluss sollte der Versicherungsschutz unbegrenzt sein. Das bieten nicht alle Produkte. Daher ist es wichtig, bei dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung auf die Leistung des Tarifs zu achten.

Die gesetzlichen Regelungen rund um die Zähne

Die Abrechnung zwischen Zahnarzt und den gesetzlichen Krankenkassen ist über die Regelversorgung festgelegt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen, die Einfluss auf das Thema Zahnzusatzversicherungen haben. Mit den folgenden Artikeln können Sie tiefer in die Materie einsteigen.

So funktioniert die Abrechnung mit Zahnarzt und Versicherung

Als gesetzlich Versicherter sind Sie es gewohnt, dass Ihr Zahnarzt direkt mit der Krankenkasse abrechnet. Da es sich bei einer Zahnzusatzversicherung um eine private Versicherung handelt, zahlt die Versicherung nicht direkt an den Zahnarzt. Stattdessen zahlen Sie den Betrag und erhalten das Geld von der Zahnzusatzversicherung zurück.

Zahnzusatzversicherungen trotz Vorerkrankungen

Viele Patienten sind verunsichert, ob Sie mit einer Vorerkrankung eine Zahnzusatzversicherung abschließen können. Die Versicherungen schränken bei Vorerkrankungen den Versicherungsschutz in diesen Bereichen ein. Das ist verständlich, da die Versicherung keine Haftung für vorhandene Schäden übernimmt. In den meisten Fällen ist es trotzdem möglich, eine gute Zahnzusatzversicherung zu finden. Wir beraten Sie gern zu diesem Thema.

Besonderheiten bei der Antragstellung einer Zahnzusatzversicherung

Wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen, reichen Sie zunächst einen Antrag beim Versicherer ein. Die Versicherung prüft Ihre Angaben und stimmt dem Antrag zu oder lehnt ihn ab. Wenn die Versicherung Ihren Antrag ablehnt, helfen wir Ihnen gern bei der Suche eines neuen Anbieters.

Zusammenspiel der gesetzlichen Krankenkasse und der Zahnzusatzversicherung

Der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ist gesetzlich Versicherten vorbehalten. Alle Zahnzusatzversicherungen in unserem Portal sind an keine speziellen gesetzlichen Krankenkassen gebunden. In diesem Fall können Sie Ihre Krankenkasse ohne Weiteres wechseln, ohne dass sich Ihr Versicherungsschutz bei Ihrer Zahnzusatzversicherung ändert. Bitte prüfen Sie vor einem Wechsel der Krankenkassen, ob Ihre Zahnzusatzversicherung mit der neuen gesetzlichen Krankenkasse zusammen arbeitet. Wir beraten Sie gern.
Einige Krankenkasse (wie die Salus BKK) zahlen Zuschüsse für die private Zahnzusatzversicherung. Ein Vergleich lohnt sich.

Vertragliche Regelungen in der Zahnzusatzversicherung

Der Vergleich von Zahnzusatztarifen ist kompliziert, da jeder Versicherer eigene Verträge und Bedingungen verwendet. In den Bedingungen werden die Leistungen der Tarife teilweise beschränkt, was auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist. Daher ist es wichtig, auch die Verträge der Versicherer genau zu prüfen. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen zu vertraglichen Themen haben.

Hinweise zu verschiedenen Behandlungsformen

Der medizinische Fortschritt kommt gesetzlich Versicherten in der Regel erst verspätet zu Gute. Mit einer guten Zahnzusatzversicherung kommen Sie in den Genuss neuer Behandlungsformen, die schonender oder effizienter als die bisherigen Maßnahmen sind. Klären Sie in jedem Fall vor einer Behandlung, ob Ihre Zahnzusatzversicherung die Kosten trägt.

Hinweise für Gehörlose

Gern beraten wir Sie schriftlich. Wir stehen Ihnen per Mail oder Fax zur Verfügung.

ARAG

Hier finden Sie alle Themen rund um die ARAG.

Gothaer

Hier finden Sie alle Themen rund um die Gothaer.

Unser Service für Sie!

Haben Sie Fragen? Unsere Zahnexperten sind gerne für Sie da:

Rückruf anfordern

oder anrufen unter

0711 - 69306435 (Festnetznummer)


to:dent.ta GmbH hat 4,95 von 5 Sternen | 31 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Zahnzusatzversicherungen vergleichen

Tragen Sie hier Ihr Geburtsdatum ein:

Mir ist besonders wichtig:

Erfahrungen & Bewertungen zu to:dent.ta GmbH