Das Vergleichsportal für gute Zahnzusatzversicherungen Menü
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0711-69 30 64 35

Kassen zahlen ab Oktober 2020 etwas höhere Festzuschüsse

vom 30.09.2020

Als gesetzlich Versicherter bekommen Sie von ihrer Krankenkasse bei Zahnersatzmaßnahmen (z.B. Kronen, Brücken, Prothesen) den sogenannten befundorientierten Festzuschuss bezahlt. Die Festzuschüsse gelten für alle Krankenkassen gleichermaßen. Dazu gibt es eine Liste mit den Beschreibungen der Befunde und dem jeweiligen Betrag in Euro, der gewährt wird.

Festzuschussliste 2020

Gesetzliche Rahmenbedingungen bei Zahnzusatzversicherungen

Zum 01.10.2020 werden Festzuschüsse etwas erhöht

Vollmundig werden derzeit die höheren Festzuschüsse für Zahnersatz angepriesen. Doch lassen Sie sich davon nicht in die Irre führen. Zahnersatz ist und bleibt teuer und auch künftig werden Sie einen saftigen Betrag aus eigener Tasche bezahlen müssen. Zumindest dann, wenn Sie nicht mit einer metallischen Krone ohne Verblendung herumlaufen möchten.

Alle gesetzlich Versicherten haben bei zahnärztlichen Behandlungen nur Anspruch auf die sogenannte "Regelversorgung". Diese entspricht dem Wirtschaftlichkeitsgebot, das im Sozialgesetzbuch (SGB) festgeschrieben ist: die Regelversorgung muss ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein und darf das Maß des Notwendigen nicht überschreiten (§ 12 SGB V). Von ästhetisch ansprechender Versorgung steht da nichts. Wer jetzt denkt, er bekäme die Regelversorgung ohne Zuzahlung, der irrt. Die Zuschüsse decken ab Oktober 60 % der Durchschnittskosten der Regelversorgung ab. Das ist die Behandlung, die beim vorliegenden Befund als Standardtherapie beschrieben ist. Kann der Versicherte die regelmäßige jährliche Zahnvorsorge über die letzten fünf oder zehn Jahre nachweisen, bekommt er 70% bzw. 75% der Kosten für die Regelversorgung. Den Rest muss der Versicherte aus eigener Tasche bezahlen. Zusätzliche Kosten für eine vollverblendete Keramikkrone, die von einem natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden ist, gehen eh zu Lasten des Versicherten. Ein Beispiel soll das verdeutlichen.

Leistungsstarke Zahnzusatzversicherungen

Unsere leistungsstarken Top-Tarife erstatten einen Großteil der Kosten für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Prophylaxe. Überzeugen Sie sich selbst und vergleichen Sie jetzt.

Mir ist besonders wichtig:

Beispiel Kronenversorgung

Angenommen, einer Ihrer Backenzähne ist weitgehend zerstört und Sie lassen eine Vollkeramikkrone machen. Das ist eine hochwertige, ästhetisch sehr ansprechende Versorgung. Die Kosten dafür liegen zwischen 900 EUR und 1300 EUR. Die Kasse zahlt Ihnen als Festzuschuss - ausgehend von einer Metallkrone als Regelversorgung - 221,41 EUR, wenn Sie keine regelmäßige jährliche Zahnvorsorge nachweisen können (Bonusheft). Gelingt Ihnen der Nachweis über die letzten fünf Jahre, bekommen Sie 258,31 EUR und beim Nachweis über zehn Jahre sind es 276,77 EUR. Das heißt, wenn die Krone für Ihren Backenzahn 1100 EUR kostet, bleibt Ihnen ein Eigenanteil von rund 880 EUR -ohne Bonus - bzw. 820 EUR -mit 10 Jahre Bonus). Eine leistungsstarke Zahnzusatzversicherung übernimmt 80% bis 90% der Kosten. Ein paar Zahntarife zahlen sogar die gesamten Restkosten, die Ihnen nach Abzug des Festzuschusses verbleiben.

Noch viel teurer: Ersatz eines fehlenden Zahnes

Wenn Ihnen ein Zahn gezogen werden muss, dann ist Ihr Eigenanteil sehr hoch. Zumindest dann, wenn Sie die entstandene Lücke durch eine vollverblendete Brücke oder ein Implantat schließen lassen. Der Festzuschuss für eine zahnbegrenzte Lücke beträgt maximal 556,81 EUR (Bonus zehn Jahre)zuzüglich - im Frontbereich - maximal 80,22 EUR Zuschuss für Verblendung. Die tatsächlichen Kosten können aber je nach Versorgung zwischen 1800 EUR und 3500 EUR liegen. Das reißt ein ordentliches Loch in die Haushaltskasse, wenn Sie keine Zahnzusatzversicherung haben.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 0711-69 30 64 35

Fragen zur News?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Artikel? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Unsere Experten freuen sich auf Sie und unterstützen Sie gern.

Zurück zu den Neuigkeiten rund um Zahnzusatzversicherungen

Individuell gesucht - Optimal abgesichert

  • mind. 80% Kostenerstattungen Zahnersatz
  • Zuzahlungen für die Prophylaxe
  • Unbegrenzte Implantate
  • Individuelle Absicherung


Verwandte Themen zu diesem Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann könnten folgende Empfehlungen für Sie auch von Interesse sein.

Die gesetzlichen Regelungen rund um die Zähne

Die Abrechnung zwischen Zahnarzt und den gesetzlichen Krankenkassen ist über die Regelversorgung festgelegt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen, die Einfluss auf das Thema Zahnzusatzversicherungen haben. Mit den folgenden Artikeln können Sie tiefer in die Materie einsteigen.

to:dent.ta GmbH Leistungsstarke Zahnzusatzversicherungen im Vergleich hat 4,94 von 5 Sternen 38 Bewertungen auf ProvenExpert.com